Startseite/Reiseländer/Madagaskar Reisen
Nach Oben

Madagaskar

Die „rote Insel“ liegt im Indischen Ozean vor der Ostküste Mosambiks und ist die viertgrößte Insel der Welt. Madagaskar wird oft auch als der „sechste Kontinent“ bezeichnet.

Nach Madagaskar reisen und den „sechsten Kontinent“ erkunden

Madagaskar liegt im Indischen Ozean vor der Ostküste Mosambiks und ist die viertgrößte Insel der Welt.

Madagaskar wird oft auch als der „sechste Kontinent“ bezeichnet. Dies liegt jedoch nicht nur an der großen Fläche der Insel, sondern vor allem an der hohen Anzahl von Tieren und Pflanzen, die nur auf Madagaskar zu finden sind.

Mit einer Küstenlänge von 4.800 Kilometern ist Madagaskar sehr gut für einen Badeurlaub geeignet, aber die Insel bietet auch viele Nationalparks sowie tropischen Regenwald mit vielen endemischen Pflanzen und Tieren. Unter anderem findet man hier die Lemuren, eine seltene Affenart und viele Baobabbäume. Auch die Städte der Insel, z.B. Ambohimanga, auch die „Heilige Stadt“ genannt, oder Antananarivo, die Hauptstadt der Insel mit dem beeindruckenden „Palast der Königin“ und dem Blumenmarkt, sind einen Besuch wert.

Derzeit gibt es auf Madagaskar 15 verschiedene Nationalparks. Zu den bekanntesten Nationalparks zählen:

1. Isalo Nationalpark

Der Isalo Nationalpark liegt im südlichen Hochland und beeindruckt durch eine spektakuläre Gebirgslandschaft mit Schluchten, Bergmassiven und verschiedenen Gesteinen. Während einer Wanderung kann man sich in einem der vielen Naturpools herrlich abkühlen. Im Nationalpark findet man zudem über 10 Lemurenarten sowie Reptilien und Vögel. Der Isalo Nationalpark gilt als der meist besuchte Nationalpark Madagaskars.

2. Ankarafantsika Nationalpark

Der Ankarafantsika Nationalpark liegt im Nordwesten Madagaskar an der Nationalstraße, die von Antananarivo nach Mahajanga führt. Der Park beheimatet 129 Vogelarten sowie 8 Lemurenarten. Zudem findet man hier eine Schildkrötenaufzuchtstation, in der besonders gefährdete Arten gezüchtet werden.

3. Ranomafana Nationalpark

Der Ranomafana Nationalpark liegt im Südosten der Insel, nordöstlich der Stadt Fianarantsoa. Er ist der drittgrößte Nationalpark der Insel und außerdem UNESCO Weltnaturerbe. Im Ranomafana Nationalpark findet man 12 Lemurenarten, darunter den seltenen Goldenen Bambuslemur, 115 Vogelarten, 62 Reptilien- und 98 Amphibienarten.

4. Masoala Nationalpark

Der Masoala Nationalpark ist der größte Nationalpark Madagaskars und liegt auf der Halbinsel Masoala im Nordosten des Landes. Die Halbinsel Masoala ist bedeckt von einem der letzten großen Regenwaldstücke Madagaskars und wird daher besonders geschützt. Im Park findet man 11 verschiedene Lemurenarten sowie viele Vogelarten. Ein weiterer Höhepunkt ist die Beobachtung von Buckelwalen, sie sich von Juli bis September mit ihren Jungen in der Bucht aufhalten.

5. Tsingy-de-Bemahara Nationalpark

Der Tsingy-de-Bemahara Nationalpark liegt im Bezirk von Antsahavola, ca. 300 km westlich von der Hauptstadt Antananarivo. Dieser Nationalpark besteht bereits seit 1927 und ist seit 1990 ebenfalls UNESCO Weltnaturerbe. Die besondere Attraktion dieses Gebietes sind die sog. „Tsingy“: Felsformationen aus Kalkstein, die sich bis zu 130 m hoch erheben und rasierklingenscharf sind. Entstanden sind die Tsingys vor über 200 Millionen Jahren durch Ablagerungen von Meerestieren wie z.B. Muscheln. Zu dieser Zeit lagen einige Gebiete Madagaskars noch unter dem Meeresspiegel. Nach der Anhebung durch tektonische Bewegungen wurde der entstandene Kalkstein durch Erosion freigelegt und es bildeten sich im Laufe von Jahrtausenden diese langen, spitzen Felsformationen. Die Tsingys zählen zu einer der erstaunlichsten Landschaften der Welt und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Neben den sehenswerten Nationalparks ist Madagaskar auch berühmt für viele Fabriken und Werkstätten. Bei Ambavalao gibt es z.B. eine große Papierfabrik, in der man viel Wissenswertes über die Herstellung von Papier, gewonnen aus der Rinde des Havoha Baumes erfährt, und auch schöne Souvenirs wie handgemachtes Briefpapier oder Tischsets kaufen kann. In Antsirabe findet man einige Fabriken, u.a. eine, in der viele Gegenstände aus Zebuhorn (einer Rinderart) hergestellt werden oder eine Fabrik für Holzschnitzereien jeglicher Art. Antsirabe ist zudem berühmt für seine Thermalquellen und ein großes Abbaugebiet für Saphire.

Nach den vielen landschaftlichen und kulturellen Highlights kann man sich auf Madagaskar wunderbar an den schönen Stränden entspannen. Besonders zu empfehlen sind hier:

1. Nosy Be

Nosy Be liegt im Nordwesten von Madagaskar und ist von der Hauptstadt in ca. 1 Flugstunde gut zu erreichen. Nosy Be liegt im Kanal von Mosambik und ist eine Ganzjahresdestination. Hier findet man eine gute Infrastruktur mit vielen Hotels und einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten. Neben schwimmen und sonnenbaden kann man hier auch gut tauchen und schnorcheln sowie Wandertouren zu Bergen und Vulkanseen unternehmen. Nosy Be bietet zudem einige endemische Pflanzen und Tiere, z.B. den schwarz-weißen Lemuren.

2. St. Marie

St. Marie liegt im Osten der Insel und ist deutlich ruhiger als Nosy Be. Hier gibt es viele Naturstrände und kleine versteckte Buchten. Von Juli bis August können in St. Marie auch Buckelwale beobachtet werden.

3. Westküste

An der Westküste lädt vor allem Ifaty, ca. 25 km nördlich von Tulear gelegen, zum Baden ein. Hier gibt es schöne flach abfallende Strände und eine gute Infrastruktur mit Hotels und Restaurants. Ifaty bietet auch eine schöne Unterwasserwelt zum Schnorcheln und hier können ebenfalls Buckelwale beobachten werden. Ifaty ist vor allem bei Familien sehr beliebt.

 

Lassen Sie sich von Madagaskar verzaubern, Sie werden es nicht bereuen.

 

Reiseinformationen Madagaskar

 

 
Madagaskar

Den Süden Madagaskars entdecken

Eine sehr abwechslungsreiche Reise durch den Süden Madagaskars

14 Tage ab 1790 €
Reisedetails
Zur Merkliste hinzufügen
Madagaskar

Das Östliche Madagaskar entdecken

Bei dieser geführten Reise lernen Sie die Höhepunkte des östlichen Madagaskars kennen.

15 Tage ab 1770 €
Reisedetails
Zur Merkliste hinzufügen